Gemeinde Neckarzimmern

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Zivilcourage unter Beweis gestellt

Hauptpreis geht nach Neckarzimmern – Selina Bucak für couragiertes Eingreifen geehrt
 
Zur Verleihung des Zivilcouragepreises konnte Bürgermeister Christian Stuber neben Landrat Dr. Achim Brötel und den Polizeipräsidenten Hans Becker auch Oberbürgermeister Michael Jann und zahlreiche Bürgermeisterkollegen in der Festhalle in Neckarzimmern begrüßen. Warum die diesjährige Preisverleihung in Neckarzimmern stattfand, hatte einen besonderen Grund. Der Hauptpreis ging an Selina Bucak aus Neckarzimmern. Durch ihr couragiertes Eingreifen hat die 20-jährige eine schwangere Frau vor schweren Verletzungen bei einem brutalen Überfall im Bereich der Haltestelle in Neckarzimmern bewahrt. Am 14.04.2021, gegen 10:55 Uhr, verließen das Opfer (weiblich, 25 Jahre, schwanger
in Woche 35) und der Täter (männlich, 27 Jahre, polizeibekannt, psychisch auffällig)
die Straßenbahn an der Haltestelle in Neckarzimmern. Beim Verlassen des
Geländes, auf Höhe der Unterführung, wurde die Geschädigte von dem hinten herannahenden
und ihr völlig unbekannten Mann ohne ersichtlichen Grund mit Faustschlägen
in Richtung Nacken traktiert. Die Geschädigte stürzte daraufhin die 13-
stufige Betontreppe hinunter. Am Boden liegend trat der Täter mehrfach gegen den
Bauch und Kopf der jungen Frau.
Durch das entschlossene und couragierte Verhalten und Eingreifen der körperlich
weit unterlegenen Preisträgerin ließ der Täter vom Opfer ab. Dadurch wurden schwere
Verletzungen bei der Frau und dem ungeborenen Kind verhindert. Nach einer Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus konnte die junge Frau nach Hause entlassen werden. Das Kind wurde gesund und ohne Folgeschäden geboren. Durch die präzise Täterbeschreibung von Selina Bucak ist es der Polizei gelungen, den Täter unmittelbar nach der Tat festzunehmen. Er verbüßt derzeit eine mehrjährige Haftstrafe. Beeindruckt von diesem couragierten Vorgehen zeigte sich Polizeipräsident Becker. Selina Bucak habe vorbildlich gehandelt und dadurch schlimme Folgen für das unschuldige Opfer verhindert. Auch Landrat Dr. Brötel fand lobende Worte für die Bürgerin aus Neckarzimmern. Zivilcourage erfordere nicht unbedingt Heldentum, sondern neben Mut auch Besonnenheit, erklärte Dr. Brötel. Beides habe Selina Bucak durch ihr couragiertes Eingreifen eindrucksvoll bewiesen.
„Die Gemeinde kann stolz sein, dass der diesjährige Hauptpreis an eine Bürgerin aus Neckarzimmern gehe“, stellte Bürgermeister Stuber fest. Menschen wie Selina Bucak machten deutlich, dass es sehr wohl einen Zusammenhalt in der Gesellschaft gäbe, so Stuber. Dies lasse hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, ergänzte der Bürgermeister. Neben einem Präsent von der Gemeinde durfte sich Selina Bucak über eine Urkunde sowie über einen Rundflug im Polizeihubschrauber freuen.
 
Die Aufnahme zeigt Selina Bucak mit Bürgermeister Christian Stuber bei der Preisverleihung in der Festhalle in Neckarzimmern.

Die Aufnahme zeigt Selina Bucak mit Bürgermeister Christian Stuber bei der Preisverleihung in der Festhalle in Neckarzimmern.
Die Aufnahme zeigt Selina Bucak mit Bürgermeister Christian Stuber bei der Preisverleihung in der Festhalle in Neckarzimmern.
Und hier die Preisträgerin mit der Urkunde und dem Hauptpreis
Und hier die Preisträgerin mit der Urkunde und dem Hauptpreis

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Neckarzimmern
Hauptstraße 4
74865 Neckarzimmern
Tel.: 06261 92310
Fax: 06261 9231-30
E-Mail schreiben

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Neckarzimmern gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Neckarzimmern.

© Gemeinde Neckarzimmern | Hauptstraße 4 | 74865 Neckarzimmern | Fon 06261 9231-0 | Fax 06261 9231-30 | E-Mail schreiben